Condition Monitoring

Die vorausschauende Zustandsüberwachung von z.B. Maschinen, Lagern, Bauwerken etc. ist eine Grundvoraussetzung für einen störungsfreien Betrieb und ersetzt die bisher übliche vorbeugende Wartung, wo Teile in bestimmten Zeitabständen/Betriebsstunden vorsorglich getauscht wurden. Mit Condition Monitoring lässt sich eine fällige Wartung vorab planen und die Kosten werden so auch reduziert.

Ein Beispiele ist die kontinuierliche Überwachung von Lagern oder sonstigen rotierenden Teilen durch Vibrations (Sensoren, Laserinterferometer)-, Schall- und Temperaturmessungen. Im Bereich der Bauwerke (Häuser, Türme, Brücken etc.) kann durch den Einsatz von DMS die wachsende Materialbelastung erfasst und entsprechende Sanierungsarbeiten rechtzeitig geplant werden (Structural Health Monitoring).

Applikationsbeispiele:
– Bauwerke (Dehnungsmessungen-DMS)
– Maschinen und Lager (Beschleunigungssensoren, Akustische Sensoren, Ultraschall)
– Windkraftanlagen (Beschleunigungssensoren, Neigungssensoren. Akustische Sensoren (Körperschall))

Anfrage

Hier können Sie weitere Informationen bzw. ein Angebot anfordern:

    Onlineshop


    Die von uns angebotenen Datenlogger sind auch direkt über unseren neuen Onlineshop bestellbar.
    (Preise und Lieferzeiten für alle anderen Produkte (Sensoren, Instrumentierung, Messdatenerfassung) fragen Sie bitte an.)

    -> Shop

    Warenkorb
    Nach oben scrollen